Über

© Jakob Munzert

Mein Name ist Bianca und hier möchte ich euch mitnehmen auf meine Reisen durch die verschiedensten Buch-Universen. Ich schreibe über Literatur und berichte von den Büchern, die mich besonders begeistert haben.

Ein Buch lesen – für mich ist das das Erforschen eines Universums.

Marguerite Duras

Meine Liebe zu Büchern hat bereits begonnen, bevor ich selber lesen konnte. Ich habe es geliebt, Hörspiele zu hören oder mir von meiner Mutter vorlesen zu lassen. Als ich dann endlich, endlich lesen gelernt hatte, war kein Buch mehr vor mir sicher – neben meinen eigenen Büchern habe ich auch die meiner jüngeren Geschwister verschlungen, genau wie die meiner Mutter. Deshalb bin ich bereits in sehr jungen Jahren mit Klassikern wie „Effie Briest“ und „Onkel Toms Hütte“ in Berührung gekommen.

Zu meinen liebsten Autor*innen zählten damals Enid Blyton, insbesondere die „Fünf-Freunde-Reihe“, und Cornelia Funke. Später habe ich dann vor allem Krimis und Thriller für mich entdeckt – je nervenaufreibender, umso besser. Um meinen nie enden wollenden Bücherbedarf zu decken, hat mich meine Mutter schließlich in allen umliegenden Stadtbibliotheken angemeldet – die monatlichen Ausflüge in die Bücherei sind für mich bis heute eine meiner liebsten Erinnerungen.

Schließlich war mir klar, dass ich mich noch viel vertiefter mit Literatur auseinandersetzen möchte, weshalb ich zunächst im Bachelor Germanistik studiert und dann meinen Masterabschluss in Medienwissenschaft absolviert habe. Während des Studiums bin ich neben einem Querschnitt der deutschen Literaturgeschichte – von Goethe über Lessing und Kafka bis hin zu Celan und Jelinek – unter anderem auch mit Comics und Graphic Novels in Berührung gekommen, was mir nochmal eine völlig neue Prespektive eröffnet hat. Nachhaltig beeindruckt haben mich hier beispielsweise die Comics „Watchmen“, „Maus“ und „Persepolis“.

Heute arbeite ich in Regensburg als Online-Redakteurin sowie freiberuflich als Texterin und Korrektorin. Lesen ist noch immer meine größte Leidenschaft, die ich nun auf diesem Blog mit euch teilen möchte. Dabei steht hier insbesondere zeitgenössische Literatur im Fokus, da es gegenwärtig viele hervorragende Schriftsteller*innen gibt, die spannende und aktuelle Themen verhandeln und mich absolut begeistern. Als ich vor ein paar Jahren begonnen habe, über meine gelesenen Bücher Buch zu führen, fiel mir auf, dass es sich bei einem Großteil davon um Literatur von männlichen Autoren handelte. Das wollte ich ändern und mehr weibliche Perspektiven in meinen Lesealltag integrieren. Deshalb habe ich angefangen, mein Leseverhalten zu reflektieren und ganz gezielt Literatur von Frauen zu lesen. Dabei sind mir in den letzten Jahren so viele großartige und außergewöhnliche Romane begegnet, die für mich eine absolute Bereicherung darstellten. Auch daran möchte ich euch hier teilhaben lassen.