Leonie Swann: Dunkelsprung

„Manchmal half es nichts wegzulaufen, sogar seine Flöhe hatten das begriffen. Manchmal musste man einfach springen, hinein ins Ungewisse.“

Das Leben des Flohzirkusdompteurs Julius Birdwell gerät ganz plötzlich völlig aus den Fugen. Sein Flohzirkus – ein richtiger Flohzirkus mit freien Flöhen, wie er gerne betont – ist sein ganzer Stolz und ausgerechnet den lässt er in einer kalten Nacht aus Versehen vor der Haustür stehen. Am nächsten Tag muss der unglückselige Julius feststellen, dass seine Flohartisten der Kälte nicht standgehalten haben und stürzt dann auch noch völlig durcheinander vor Trauer in die Themse. Seitdem wird er heimgesucht von verwirrenden Visionen einer Meerjungfrau, der er das Versprechen gegeben hat, ihre Schwester zu retten. Doch wovor retten? Und überhaupt, es gibt doch gar keine Meerjungfrauen – oder? Als dann auch noch die geheimnisvolle Elizabeth Thorn in sein Leben tritt nimmt Julius Leben eine fantastische Wendung und nichts bleibt, wie es war.

„Und bis heute wusste keiner, dass sein Flohzirkus anders war. Echt. Kein Ausbeuterladen. Freie, glückliche Flöhe. Es war Julius’ bestgehütetes Geheimnis.“

„Dunkelsprung“ von Leonie Swann ist ganz bestimmt kein gewöhnliches Fantasybuch. Zusammen mit Julius Birdwell, dem besten Flohdompteur weit und breit, begibt man sich als Leser*in auf eine märchenhafte Reise zur Rettung zahlreicher magischer Wesen. Irrlichter, Drachen, Meerjungfrauen, pyromanische Feuersalamander – in „Dunkelsprung“ taucht man ein in eine verrückte und bezaubernde Welt voller Fabelwesen und Magie.

„Hinter vielen der Türen trafen die Flöhe Wesen an, warme und kalte, appetitliche und weniger appetitanregende. Einen Greifen. Ein blaues Eichhorn mit Vampirzähnen. Eine Sphinx, die verschlafen Kreuzworträtsel löste. Eine Frau, auf der Blätter wuchsen. Einen weißen Knaben mit Hasenohren. Einen großen glänzenden Salamander.“

Neben Julius Birdwell sind auch die anderen Figuren des Romans überaus liebenswert und sehr skurril gezeichnet. Da gibt es den Privatdetektiv Frank Green, der seinen eigenen Sinnen nicht traut und sich in einer Vergessens-Praxis vorsorglich seine Erinnerungen löschen lässt. Da ist die alte Rose, die scheinbar völlig grundlos einen Fleurop-Boten überfällt und seinen Wagen stiehlt. Und da gibt es die kratzbürstige und geheimnisvolle Elizabeth Thorne, die Julius auf seinem Abenteuer begleitet und ihm helfen will, seine Flöhe wieder zum Leben zu erwecken.

„Dunkelsprung“ verzaubert mit seinen originellen Ideen und liebevollen Details. Der Roman ist absolut unterhaltsam, steckt voller Witz, kurioser Dialoge und bereitet deshalb ein wahrliches Lesevergnügen. Nicht nur die Charaktere sind außergewöhnlich, sondern auch die Handlung ist dabei ganz und gar einzigartig. Wer Lust auf etwas völlig Neues hat und ein magisches Abenteuer an der Seite von Flöhen und anderen verrückten Fabelwesen erleben will, für den*die muss es heißen: Bühne frei für Julius Birdwell und all seine magischen Freund*innen!

Leonie Swann: Dunkelsprung
Goldmann.
384 Seiten, 9,99 EUR.
ISBN-13 : 978-3442485420


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s